Die Szene Additiv

Die Szene Additiv in der DKG ist eine offene Plattform und versteht sich als Service-, Fach- und Lobbyingstelle für die additive Fertigung von Keramik.

Quelle: BAM, Berlin

Servicestelle:
Wir vernetzen Forschungseinrichtungen und Industrie und deren MitarbeiterInnen, sind Informationsdrehscheibe, beraten und begleiten.

Fachstelle:
Wir organisieren Weiterbildungsveranstaltungen, sind Ansprechpartner für Fragen rund um die additive Fertigung aus technologischer und werkstofflicher Sicht, organisieren den Informationsaustausch zu Fragen im Bereich Recht und Design und informieren zu Veranstaltungen und Förderinitiativen auf nationaler und internationaler Ebene.

Lobbyingstelle:
Wir vertreten die Interessen der keramischen Industrie im Bereich der additiven Fertigung.



Mit der Szene Additiv reagiert die DKG auf das steigende Interesse der Industrie an der additiven Fertigung von Keramik und möchte zur Verbreitung der additiven Fertigungstechnologie, deren Weiterentwicklung sowie zur Koordination und zum Abgleich der Interessen zwischen der keramischen Industrie und Forschungseinrichtungen beitragen.

Die Szene Additiv engagiert sich in den folgenden Bereichen
:

  • - keramische Werkstoffe für die additive Fertigung;
  • - Prozesse für die additive Fertigung von Keramik;
  • - additiv gefertigte keramische Produkte;
  • - Recht im Bereich der additiven Fertigung;
  • - Design für die additive Fertigung und
  • - Seminarveranstaltungen und Workshops zur Thematik Additive Fertigung.
Nach oben
© 2015-2018 DKG Szene Additiv in der Deutschen Keramischen Gesellschaft e.V.